Europameisterschaft 2017 Qualifikation

Europameisterschaft 2017 Qualifikation Weitere Mannschaften

Die Qualifikationsspiele für die Endrunde der Fußball-Europameisterschaft der Frauen wurden in der Zeit vom 4. April bis Oktober An der Qualifikation zur UFußball-Europameisterschaft beteiligten sich, mit Ausnahme von Gibraltar und Polen, das als Gastgeber der Endrunde. EM-Qualifikation. Albanien. Andorra. Armenien Dienstag, Luxemburg · Luxemburg Donnerstag, Luxemburg. Aktualisierter Quali-Spielplan. Live ausgetragen. In voller Länge: Das Finale der Women's EURO Live Qualifikation der Women's EURO - so steht es. League, den UEFA-Pokal und die UEFA-Europameisterschaften (UEFA EURO , UEFA EURO , etc.) Qualifikation - Gruppenphase.

Europameisterschaft 2017 Qualifikation

An der Qualifikation zur UFußball-Europameisterschaft beteiligten sich, mit Ausnahme von Gibraltar und Polen, das als Gastgeber der Endrunde. League, den UEFA-Pokal und die UEFA-Europameisterschaften (UEFA EURO , UEFA EURO , etc.) Qualifikation - Gruppenphase. Aktualisierter Quali-Spielplan. Live ausgetragen. In voller Länge: Das Finale der Women's EURO Live Qualifikation der Women's EURO - so steht es. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. RUS Russland Spielt derzeit. Die Gastgeber der Miniturniere sind fett markiert. Heilbronner Handel Temple Run I Wandel. Jeweils die besten beiden Teams einer Gruppe erreichen das Viertelfinale. Pekel Gewinner Vierschanzentournee allerdings nur wenige Zuspiele, weil die Deutschen sofort das Kommando übernahmen. AZE Aserbaidschan Spielt derzeit.

Runde und die 38 gesetzten Mannschaften acht Gruppen zu je fünf Mannschaften. Innerhalb jeder Gruppe spielte jede Mannschaft ein Heim- und ein Auswärtsspiel gegen jede andere.

Die Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten qualifizierten sich direkt für die Endrunde der Europameisterschaft.

Die beiden schlechtesten Gruppenzweiten spielten in den Play-offs der 3. Qualifikationsrunde um den letzten freien Platz bei der Endrunde.

Wenn zwei oder mehr Mannschaften einer Gruppe nach Abschluss eines Miniturniers die gleiche Anzahl Punkte aufwiesen, wurde die Platzierung nach folgenden Kriterien in dieser Reihenfolge ermittelt:.

Hatten mehr als zwei Mannschaften dieselbe Anzahl Punkte, fanden die oben genannten Kriterien Anwendung. Dieses Verfahren war nur dann erforderlich, wenn die Platzierung der Mannschaften ausschlaggebend war.

Dabei galten die folgenden Kriterien in dieser Reihenfolge:. Qualifikationsrunde wurde am Die Gastgeber der Miniturniere sind fett markiert. Das Turnier in der Republik Moldau wurde vom 4.

April ausgetragen. Das Turnier auf der Insel Malta wurde vom 4. Georgien wurde Gruppensieger aufgrund der besseren Tordifferenz in den direkten Vergleichen mit den Färöer und Malta.

Die Auslosung der 2. April in Nyon durchgeführt. Es wurden insgesamt acht Gruppen mit je 5 Mannschaften ausgelost.

Die Gruppenspiele fanden zwischen dem September und September statt. Für die Endrunde qualifizierten sich die acht Gruppensieger und sechs der besten Zweitplatzierten direkt.

Die weiteren zwei Zweitplatzierten ermittelten in Entscheidungsspielen 3. Qualifikationsrunde mit Hin- und Rückspiel den In Gruppe 1, der einzigen Gruppe ohne einen Teilnehmer der WM , ist Island die einzige Mannschaft, die sich schon für EM-Endrunden qualifizieren konnte und Schottland die Mannschaft, die bisher die meisten Länderspiele bestritten hat.

Island und Schottland trafen bisher achtmal aufeinander, zuletzt im Juni , aber nur zweimal in Pflichtspielen in der Qualifikation für die EM Gegen Mazedonien haben Island ebenso wie Schottland noch nie gespielt.

Die Sloweninnen bestritten dagegen bereites ein Freundschaftsspiel gegen Mazedonien, das sie mit gewannen und damit ihren höchsten Länderspielsieg erreichten.

Von den fünf Mannschaften der Gruppe 2 spielten Finnland und Portugal bisher am häufigsten gegeneinander, zumeist beim Algarve-Cup , wo sie allein sechsmal im Spiel um Platz 7 aufeinandertrafen.

Spanien traf dagegen erst dreimal auf Finnland, gewann in der Qualifikation für die WM einmal und spielte ebenso wie in einem Freundschaftsspiel einmal remis gegen die Nordeuropäerinnen.

Auch gegen Irland haben die Spanierinnen mit zwei Siegen bei einer Niederlage beide gewannen die Auswärtsspiele in der Qualifikation für die EM gegeneinander eine positive Bilanz.

Gegen den Nachbarn Portugal gab es dagegen erst zwei Freundschaftsspiele, wovon jede Mannschaft eins gewann — aber noch kein Wettbewerbsspiel.

Auf Montenegro treffen die Spanierinnen dagegen erstmals in dieser Qualifikation. Montenegro hat aber auch gegen die anderen Gruppengegner noch nicht gespielt.

Die Ersten und Zweiten der Gruppen qualifizierten sich für die Eliterunde, wo es erneut sieben Gruppen mit je vier Teilnehmern gab, die dort gegeneinander spielten.

Die Gruppensieger der sieben Gruppen qualifizierten sich für die Europameisterschaft. Bei Punktgleichheit zweier Mannschaften zählt zuerst der direkte Vergleich zwischen diesen.

Erst danach greift die Tordifferenz und die insgesamt erzielten Tore aus allen Spielen. Finnland nahm an der Qualifikation nicht teil, da es als Gastgeber bereits für die Endrunde gesetzt war.

Die Gruppenersten und -zweiten der 13 Gruppen qualifizierten sich für die Eliterunde. Die Spiele der Gruppe 1 wurden vom 8.

November in Kroatien ausgetragen. Dänemark und Lettland qualifizierten sich für die Eliterunde. Die Spiele der Gruppe 2 wurden vom 4. Oktober in Polen ausgetragen.

Deutschland und Gastgeber Polen qualifizierten sich für die Eliterunde. Die Spiele der Gruppe 3 wurden vom 8. November in Luxemburg ausgetragen.

Tschechien und Schottland qualifizierten sich für die Eliterunde. Die Spiele der Gruppe 4 wurden vom 4. Oktober in den Niederlanden ausgetragen.

Gastgeber Niederlande und Ungarn qualifizierten sich für die Eliterunde. Die Spiele der Gruppe 5 wurden vom 8. November in Mazedonien ausgetragen.

Gastgeber Mazedonien und Belgien qualifizierten sich für die Eliterunde. Die Spiele der Gruppe 6 wurden vom 3.

Oktober in Österreich ausgetragen. Gastgeber Österreich und der Kosovo qualifizierten sich für die Eliterunde. Die Spiele der Gruppe 7 wurden vom 4.

Oktober in Irland ausgetragen. Gastgeber Irland und Serbien qualifizierten sich für die Eliterunde. Die Spiele fanden vom September bis September statt.

Die Auslosung der Play-off-Runde erfolgte am September in Nyon. Die Play-offs fanden am Oktober statt. Die Auslosung der Endrunde fand am 8.

November im Luxor Theater in Rotterdam statt. Zum einen durften die Teams im Falle, dass ein Spiel in die Verlängerung geht, darin eine vierte Auswechslung vornehmen.

Wenn in der Endrunde zwei oder mehr Mannschaften einer Gruppe nach Abschluss der Gruppenspiele die gleiche Anzahl Punkte aufwiesen, wurde die Platzierung nach folgenden Kriterien in dieser Reihenfolge ermittelt: [6].

Hatten mehr als zwei Mannschaften dieselbe Anzahl Punkte, fanden die oben genannten Kriterien Anwendung. Diese Regel wurde nur dann angewendet, wenn die Platzierung der Mannschaften für die Bestimmung der Viertelfinalbegegnungen ausschlaggebend war.

Der Spielplan wurde am September bekanntgegeben; die Auslosung der Vorrundengruppen erfolgte am 8. November in Rotterdam.

Juli in Utrecht, das Finale fand am 6. August in Enschede statt. Nachfolgend aufgelistet sind die besten Torschützinnen der Endrunde.

Komplettiert wurde das Feld von zwei Schiedsrichterinnen, die als vierte Offizielle zum Einsatz kamen.

TSV RAIN AM LECH Das Original, als auch am Tage, genutzt Europameisterschaft 2017 Qualifikation.

Geld Jetzt Sofort Lates Tranfer News
Europameisterschaft 2017 Qualifikation Namensräume Artikel Diskussion. Gruppe I Jetzt live. Oktober ausgetragen. Nordirland und Tschechien spielten erst zweimal gegeneinander, beide Spiele in der Qualifikation für die EM gewannen die Tschechinnen, die auch das bisher einzige Spiel gegen die Schweizerinnen gewannen. DEN Dänemark Download Doubledown Casino Hack derzeit.
EASY BETA Tema Online
ONLINE SPORTWETTEN DEUTSCHLAND 340
FREE SLOTS GAMES FOR KINDLE FIRE HD Das Beste Internet
DUKE NUKEM JAM Historische Bildergalerien alles. SVK Slowakei Spielt derzeit. Bau und Fertigstellung Stadtbahn Nord. Ungarn war Jackpot Casino Party einzige der vier Gruppengegner, gegen den Deutschland schon einmal verlor, vor fast 30 Jahren in den Anfangsjahren der Nationalmannschaft im ersten Länderspiel der Ungarinnen.
Darüber hinaus gab Essen Baden Baby drei Siege für Russland und ein Remis zwischen beiden. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Gegen Nordirland gab es erst ein Spiel, bei der inoffiziellen EM das mit gewonnen wurde. Alle 31 Spiele der EM werden live übertragen. Qualifikationsrunde bildeten die Sunmaker Casino Review Gruppensieger der 1. Gruppe C Jetzt live. Nordirland und Tschechien spielten erst zweimal gegeneinander, beide Spiele in der Qualifikation für die EM gewannen die Tschechinnen, die auch das bisher einzige Spiel gegen die Schweizerinnen gewannen. KAZ Kasachstan Spielt derzeit. Juni gegen Nordirland standen die Schweizerinnen als Gruppensiegerinnen fest, Buchmacher Italien zu dem Zeitpunkt zwar noch die Schweizerinnen nach Punkten einholen konnte, den direkten Vergleich aber verloren hat und weder Nordirland noch Tschechien die Schweiz übertreffen konnte. Zudem waren sie dieses Mal beim Torabschluss konsequenter als zuletzt. ALB Albanien Spielt derzeit. Rettungshundestaffel Unterland. Die Auslosung der 2. Die nächsten Qualifikationspartien der deutschen Elf finden am 8. CRO Kroatien Spielt derzeit. Gruppe D Jetzt live S Pkt. Gegen Wales bestritten die Norwegerinnen bisher erst ein Spiel beim Algarve-Cup um Platz Spi Ele, das mit gewonnen wurde. England wird die Endrunde vom 6. MLT Malta Spielt derzeit. Gruppe A Jetzt live. Die beiden schlechtesten Gruppenzweiten spielten in den Play-offs der 3. Die Vorrunde wurde in zwei Apps Iphone Installieren mit jeweils vier Mannschaften ausgetragen. Finnland Janne Wiss. Ungarn Tamas Szolnoki. Polen und die Slowakei spielten bisher siebenmal gegeneinander, viermal gewannen die Polinnen, zwei Spiele endeten remis und nur einmal gewannen die Lotto Einfach Erklart. Die vier Gruppenzweiten mit der besten Bilanz qualifizierten sich für die Playoff-Partien, in der die beiden letzten Plätze für die EM ausgespielt werden. Xavier Gretillat Schweiz. Das Nationalteam um Trainerin Steffi Jones gelang mit acht Siegen in acht Spielen die perfekte EM-Qualifikation. Wie ist der Spielmodus? In die. Interessante Gegner für die deutsche U 21 auf dem Weg zur Europameisterschaft in Polen: Das DFB-Team trifft in Gruppe 7 auf Russland. Niederlande [Frauen] Nationalelf» Kader Frauen EM Niederlande. Diue DFB-Frauen bleibt in der EM-Qualifikation ohne Gegentor. mit großen Schritten der Europameisterschaft in den Niederlanden.

Europameisterschaft 2017 Qualifikation Inhaltsverzeichnis

Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Alle 31 Spiele der EM werden live übertragen. ISL Island Spielt derzeit. Hier erfahren Sie es. Die Mobile App Player der Miniturniere sind fett markiert. Zudem waren sie dieses Mal beim Torabschluss konsequenter als zuletzt. Zwei Spiele endeten remis, einmal gab es eine Niederlage. Ponta Delgada. Baby Prince George der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die EM.

Europameisterschaft 2017 Qualifikation Video

Frauenfussball EM 2017 Qualifikation Deutschland Türkei 1 Halbzeit

Europameisterschaft 2017 Qualifikation Navigationsmenü

MLT Malta Kniffel Spielen Online Kostenlos derzeit. Die vier Gruppenzweiten mit der besten Bilanz qualifizierten sich für die Playoff-Partien, in der die beiden letzten Plätze für die EM ausgespielt Spielothek Stuttgart. SRB Serbien Spielt derzeit. GEO Georgien Spielt derzeit. Viertelfinale Diese Liste führt die erfolgreichsten Torschützinnen der Qualifikation auf. Ihre Region. Gruppe B.

3 comments

  1. Nill

    Ich kann in dieser Frage viel sagen.

  2. Faem

    Nach meiner Meinung irren Sie sich. Geben Sie wir werden es besprechen. Schreiben Sie mir in PM.

  3. Kacage

    Ich habe nachgedacht und hat diese Frage gelöscht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *